Mama-Streit: Dürfen Kinder Schimpfworte benutzen?

13. November 2017

Lisa3_550x330Lisa

Verdammt nochmal, dürfen wir uns jetzt nicht mal mehr in den eigenen vier Wänden gepflegt über etwas aufregen? Wenn wir uns doch schon auf der Straße und im Job benehmen müssen, können wir uns dann nicht wenigstens in den eigenen vier Wänden mal gehen lassen – und so richtig schön fluchen?
Das müssen wir uns als Eltern fragen, denn schließlich sind wir Vorbilder und Kinder lieben die Imitation. Wollen wir, dass sie irgendwann auch solche Schimpftiraden aufführen, am besten noch auf dem Sommerfest, statt im geschützten Rahmen zu Hause?
Ich kann mich nicht erinnern, dass in meiner Kindheit zu Hause geflucht wurde. Verroht also unsere Sprache, wenn ich zugebe, dass bei uns auch schon mal Worte fallen, die am besten nicht bei Youtube live gestreamt werden?
Aus meiner Kindheit ist die Geschichte übermittelt, dass ich als Zweijährige im Auto saß, eine große Brücke sah und das Wort “Geil!” rausposaunte. Das war damals offenbar eine solche Sensation, dass die Geschichte auch heute – 33 Jahre später – noch gern auf Familienfeiern erzählt wird. Geil! Das gehört ja heute quasi zum normalen Wortschatz. Das zählt ja nicht mal zur Sorte der Schimpfworte.
Nun ist es bei uns so, dass sich unsere Kinder schlimmere Worte als das Wort „Geil“ um die Ohren hauen, wenn sie streiten. Und da sie das besonders gern tun, wenn ich gerade ein wichtiges Telefonat führe, dann muss ich schon sagen: Nee. So nicht, liebe Freunde. Hier ist jetzt eine Grenze überschritten. Da kann ich nur hoffen, dass mit wachsendem Körper auch die Empathie mitwächst und sie irgendwann begreifen, dass es doch recht rücksichtslos ist, anderen Leuten ins Telefon zu brüllen. In solchen Momenten verkneife ich mir trotzdem die Worte, die mir als Erstes in den Kopf kommen, auch wenn wir uns kaum je vor den Kindern verstellen. Wenn wir traurig sind, bekommen sie das mit. Wenn wir fröhlich sind auch. Also gehört auch die Wut dazu.
Und ehrlich gesagt, ist es mir lieber, dass dann verbal die Fetzen fliegen, als dass sie irgendwas kaputt hauen oder jemanden verletzen. Denn ja, fluchen kann helfen, Emotionen rauszulassen. Solange die Schimpfworte niemanden verletzen, finde ich sie also sogar eine gute Methode, um Dampf abzulassen, ohne dass der Kessel explodiert.
Wenn wir ehrlich sind, können wir die Kinder auch einfach nicht vor allen bösen Worten da draußen schützen. Sobald die Kinder in die Kita oder Schule gehen, kommen sie mit Sprachgebilden nach Hause, die den Namen nicht verdient haben… hui. Aber man kann ja drüber reden.
Denn wem das Wort Vollidiot auf Dauer zu platt ist, der kann sich ja zusammen mit den Kindern neue Schimpfworte ausdenken, die sie ausspucken können, wenn die Wut mal wieder groß ist. Zwetschengenkartoffelknödel zum Beispiel oder Rosenkohl.

The Nachtsheim Session - Part One12.2.2014@ Niels StarnickKatharina

„Aber der Hannes ist ein Arschloch“, sagte der blonde Junge trotzig zu seiner Mutter. Ich stand daneben und wartete auf meine Tochter, die in der Hort-Garderobe noch ihre Schuhe suchte. „Er ist wirklich ein mega blödes Arschloch.“ Ich schluckte. Warum sagte denn die Mutter nichts? Irgendwas besänftigendes, relativierendes? „Ein blödes blödes Arschloch“, schimpfte der Junge weiter. Zum Glück kam da meine Tochter und ich musste mir das Geschimpfe nicht länger anhören.
Doch die Szene ging mir nicht aus dem Kopf. Was hätte ich getan, wenn mein Kind ein anderes Kind als Arschloch bezeichnet hätte? Ich glaube nicht, dass ich das so stehen gelassen hätte.
Klar, manchmal sind Kinder untereinander einfach ekelhaft, da kann man schon mal wütend sein. Ist meine Tochter jetzt auch schon öfter. Und trotzdem ist mir wichtig, dass gewisse Grenzen nicht überschritten werden. Treten, spucken und beißen sind körperliche No-Gos. Aber eben auch gewisse Schimpfworte gehen gar nicht – nämlich alles, was unter der Gürtellinie und vulgär ist. Und auch auf eine andere Sache reagiere ich empfindlich – auf das Wort hassen. Neulich stritt sich meine Tochter mit ihrer besten Freundin. Sie kam wütend nach Hause, schleuderte ihre Sachen in die Ecke und rief: „Mit der spiele ich nie wieder. Ich hasse sie.“
Es bringt natürlich nichts, einer aufgebrachten Sechsjährigen Moralpredigten zu halten, deshalb habe ich sie in den Arm genommen und darauf gewartet, dass der Zorn verraucht. Doch dann habe ich ihr erklärt, dass hassen ein heftiges Wort ist und dass sie vielleicht sauer auf ihre Freundin ist – sie aber ganz sicher nicht hasst.
Mir ist es einfach wichtig, dass meine Kinder wissen, wie sehr Worte verletzen können, welche Macht bestimmte Begriffe haben. Ich möchte sie dafür sensibilisieren, ihre Worte auch in der Wut nicht einfach rauszuschleudern. Denn wenn sie erstmal raus sind, kann man sie nur schwer zurück nehmen.
Und wenn sie doch mal ordentlich schimpfen oder Dampf ablassen müssen, gibt es viele andere Möglichkeiten, ohne gleich die Arschloch-Karte zu ziehen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

  • Artikel Bewerten

    1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading ... Loading ...
  • Empfehlen

  • Drucken

SCHLAGWORTE:

Katharina
Autor

Katharina und Lisa

Als drittes von fünf Kindern war Katharina immer klar: Sie will selbst auch eine große Familie haben. Mhhhh - doch dann kam zuerst das Studium, eine Ausbildung und schwupps war sie Ende 20, als ihre Tochter geboren wurde. Heute ist sie, Katharina, 33. Im Januar kam Baby Nr. 2 , der Traum von der Großfamilie besteht immer noch. Und weil die ja nicht nur von Luft und Liebe leben kann, arbeite sie als Journalistin mit Themenschwerpunkt... genau: Familie. Lisa ist 32 und beschäftigt sich, seit sie Mutter dreier Kinder ist, natürlich oft und viel mit Familienthemen. Um nicht ihrem gesamten Freundeskreis mit Kinder-Anekdoten zu nerven, schreibt sie in vielen Ecken und Enden des Internets darüber, z.B. bei www.nusenblaten.de oder www.stadtlandmama.de. Mit Kindern, Mann, Großeltern und vielen Tieren lebt sie direkt am Waldrand. Ihre eigene Kindheit verbrachte sie vor allem auf dem Fußballplatz, auf dem ihr Bruder kickte, während sie mit dem Einrad drumherum kurvte... Gemeinsam schreiben Katharina und Lisa unsere Kolumne "Mama-Streit".

mehr von diesem Autor

4 Kommentare

  1. Anna N.

    Mir ist es einfach wichtig, dass meine Kinder wissen, wie sehr Worte verletzen können, – das ist für mich auch die Hauptsache bei der Erziehung
    Hausarbeit Agenturl

  2. Not whole girls are able in imitation of operate inkball bookings. If thou are searching in conformity with see couple ladies because an inkball afterward solely one regarding to them needs in imitation of bear an area the place he may cherish you

    HOT GIRL MODEL

  3. google1
    google2
    google3
    google4
    google5
    google6
    google7
    google8
    google9
    google10
    google11
    google12
    google13
    google14
    google15
    google16
    google17
    google18
    google19
    google20
    google21
    google22
    google23
    google24
    google25
    google26
    google27
    google28
    google29
    google30
    google31
    google32
    google33
    google34
    google35
    google36
    google37
    google38
    google39
    google40
    google41
    google42
    google43
    google44
    google45
    google46
    google47
    google48
    google49
    google50
    google51
    google52
    google53
    google54
    google55
    google56
    google57
    google58
    google59
    google60
    google61
    google62
    google63
    google64
    google65
    google66
    google67
    google68
    google69
    google70
    google71
    google72
    google73
    google74
    google75
    google76
    google77
    google78
    google79
    google80
    google81
    google82
    google83
    google84
    google85
    google86
    google87
    google88
    google89
    google90
    google91
    google92
    google93
    google94
    google95
    google96
    google97
    google98
    google99
    google100
    google101
    google102
    google103
    google104
    google105
    google106
    google107
    google108
    google109
    google110
    google111
    google112
    google113
    google114
    google115
    google116
    google117
    google118
    google119
    google120
    google121
    google122
    google123
    google124
    google125
    google126
    google127
    google128
    google129
    google130
    google131
    google132
    google133
    google134
    google135
    google136
    google137
    google138
    google139
    google140
    google141
    google142
    google143
    google144
    google145
    google146
    google147
    google148
    google149
    google150
    google151
    google152
    google153
    google154
    google155
    google156
    google157
    google158
    google159
    google160
    google161
    google162
    google163
    google164
    google165
    google166
    google167
    google168
    google169
    google170
    google171
    google172
    google173
    google174
    google175
    google176
    google177
    google178
    google179
    google180
    google181
    google182
    google183
    google184
    google185
    google186
    google187
    google188
    google189
    google190
    google191
    google192
    google193
    google194
    google195
    google196
    google197
    google198
    google199
    google200
    google201
    google202
    google203
    google204
    google205
    google206
    google207
    google208
    google209
    google210
    google211
    google212
    google213
    google214
    google215
    google216
    google217
    google218
    google219
    google220
    google221
    google222
    google223
    google224
    google225
    google226
    google227
    google228
    google229
    google230
    google231
    google232
    google233
    google234
    google235
    google236
    google237
    google238
    google239
    google240
    google241
    google242
    google243
    google244
    google245
    google246
    google247
    google248
    google249
    google250
    google251
    google252
    google253
    google254
    google255
    google256
    google257
    google258
    google259
    google260
    google261
    google262
    google263
    google264
    google265
    google266
    google267
    google268
    google269
    google270
    google271
    google272
    google273
    google274
    google275
    google276
    google277
    google278
    google279
    google280
    google281
    google282
    google283
    google284
    google285
    google286
    google287
    google288
    google289
    google290
    google291
    google292
    google293
    google294
    google295
    google296
    google297
    google298
    google299
    google300
    google301
    google302
    google303
    google304
    google305
    google306
    google307
    google308
    google309
    google310
    google311
    google312
    google313
    google314
    google315
    google316
    google317
    google318
    google319
    google320
    google321
    google322
    google323
    google324
    google325
    google326
    google327
    google328
    google329
    google330
    google331
    google332
    google333
    google334
    google335
    google336
    google337
    google338
    google339
    google340
    google341
    google342
    google343
    google344
    google345
    google346
    google347
    google348
    google349
    google350
    google351
    google352
    google353
    google354
    google355
    google356
    google357
    google358
    google359
    google360
    google361
    google362
    google363
    google364
    google365
    google366
    google367
    google368
    google369
    google370
    google371
    google372
    google373
    google374
    google375
    google376
    google377
    google378
    google379
    google380
    google381
    google382
    google383
    google384
    google385
    google386
    google387
    google388
    google389
    google390
    google391
    google392
    google393
    google394
    google395
    google396
    google397
    google398
    google399
    google400
    google401

Neuen Kommentar erstellen